Blog-Übersicht

Kategorien

Cryos-News

Kinderwunschbehandlung

Persönliche Geschichten

Samenspender

Schwangerschaft

Spenderkinder

Spendersamen

Suche nach Blogbeiträgen

Verwandte Posts

Spendersamen von Cryos
Spendersamen von Cryos für eine Kinderwunschbehandlung in Deutschland – 8 Fragen und Antworten
Samenspender
Interview mit einem Samenspender – „Ich weiß, dass Kinder ein Geschenk sind“
Samenspender
Schauen Sie sich die Erwachsenenfotos ausgewählter Samenspender an
Basisprofil oder erweitertes Spenderprofil
Die Qual der Wahl: Basisprofil oder erweitertes Spenderprofil?

Ich habe die Datenschutzerklärung von Cryos gelesen und stimme dieser zu.

Neue Beiträge per E-Mail erhalten

[rainmaker_form id="17"]
Blog-Übersicht
Auswahl eines Samenspenders

Worauf Sie bei der Auswahl eines Samenspenders achten sollten

Im vorherigen Beitrag hat Ihnen Louise Bach Hansen, Mitarbeiterin des Kundenservice von Cryos, bereits einige Tipps zur Auswahl eines Samenspenders gegeben. Es ging dabei um Basisprofile und erweiterte Profile. Sie sprach auch darüber, dass Sie sich überlegen müssen, wie stark das Spenderkind der Mutter ähneln soll.

In diesem Beitrag hat Louise weitere Tipps für Sie, worauf Sie bei der Auswahl eines Samenspenders für Ihr zukünftiges Kind bzw. Ihre zukünftigen Kinder achten sollten.

Wie wichtig ist die medizinische Vorgeschichte bei der Auswahl eines Samenspenders?

Alle Samenspender bei Cryos werden einer umfassenden Qualitätsprüfung unterzogen und anhand bewährter Untersuchungsverfahren ausgewählt. Nur ein kleiner Prozentsatz der Männer, die sich als Spender bewerben, schafft es durch dieses Nadelöhr. Menschen, die Risikoverhalten zeigen oder Krankheitssymptome aufweisen, werden abgelehnt. Trotz der intensiven Untersuchung kann aber natürlich nicht völlig ausgeschlossen werden, dass das Kind mit einer Krankheit geboren wird, da alle Menschen eine Art von „Ungleichgewicht“ in sich tragen.

Wenn Sie so viel wie möglich über die medizinische Vorgeschichte des Spenders wissen möchten, sollten Sie einen Spender mit erweitertem Profil wählen. Erweiterte Profil enthalten zusätzliche Informationen über die Gesundheit des Spenders sowie zur Gesundheit seiner Eltern, Geschwister und Großeltern.

Was soll Ihr Kind über den Spender erfahren können?

Eine wichtige Frage, die Sie sich bei der Auswahl eines Samenspenders ebenfalls stellen sollten, ist, ob der Spender anonym oder nicht-anonym (manchmal auch als ‚Open-ID‘ bezeichnet) sein soll. Bei anonymen Spendern haben weder Sie noch Ihr Kind die Möglichkeit, die Identität des Spenders in Erfahrung zu bringen.

Für viele Menschen ist es sehr wichtig, die eigene biologische Herkunft zu kennen. Daher kann es durchaus sein, dass Spenderkinder von anonymen Spendern irgendwann Schwierigkeiten mit ihrem Selbstverständnis bekommen. Diese Probleme treten typischerweise in der Pubertät oder etwas später im jungen Erwachsenenalter auf. Für andere Menschen hat ihre biologische Herkunft keinerlei Bedeutung. Diese Kinder werden hier keine Schwierigkeiten haben.

Nach unserer Erfahrung bevorzugen insbesondere Single-Frauen und lesbische Paare häufig einen nicht-anonymen Samenspender, während heterosexuelle Paare anonymen Spendern den Vorzug geben. Das ist aber natürlich keine feste Regel. Sie selbst müssen diese sehr persönliche und schwierige Frage für sich beantworten.

Wenn Sie sich für einen nicht anonymen Spender entscheiden, hat das Kind (nicht aber Sie) ab seinem 18. Geburtstag die Möglichkeit, sich mit der Samenbank in Verbindung zu setzen und auf Identifizierbare Informationen des Spenders zuzugreifen. Sprechen Sie die Samenbank an, wenn Sie wissen möchten, welche Art von Daten dem Kind mit 18 Jahren offengelegt werden können.

Möchten Sie den Spender für sich allein haben? 

Manche Menschen spricht die Idee an, ein Exklusivrecht an einem Spender zu haben und die einzigen zu sein, die ein Kind mit dem Sperma dieses Spenders bekommen können.

Wenn Sie einen Exklusivspender möchten, können Sie in der Spenderdatenbank sehen, von welchen Spendern noch kein Sperma verkauft oder reserviert wurde. Ist ein Spender mit einem Stern gekennzeichnet, können Sie das Exklusivrecht an der Nutzung des Spermas dieses Spenders erwerben.

Um einen Spender exklusiv zu nutzen, müssen Sie das gesamte verfügbare Sperma dieses Spenders aufkaufen. Ein Exklusivspender für Ihr Wunschkind bzw. Ihre Wunschkinder ist somit natürlich teurer. Wenn Sie allerdings darauf Wert legen, sollten Sie die Möglichkeit eines Exklusivspenders in Betracht ziehen.

Verwandte Posts

Spendersamen von Cryos Spendersamen von Cryos für eine Kinderwunschbehandlung in Deutschland – 8 Fragen und Antworten Samenspender Interview mit einem Samenspender – „Ich weiß, dass Kinder ein Geschenk sind“ Samenspender Schauen Sie sich die Erwachsenenfotos ausgewählter Samenspender an Basisprofil oder erweitertes Spenderprofil Die Qual der Wahl: Basisprofil oder erweitertes Spenderprofil?

Kommentar schreiben?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Suche nach Blogbeiträgen

Ich habe die Datenschutzerklärung von Cryos gelesen und stimme dieser zu.

Neue Beiträge per E-Mail erhalten

[rainmaker_form id="17"]

Internationale Samen- und Eizellbank

Categories

Categories

Cryos-News

Kinderwunschbehandlung

Persönliche Geschichten

Samenspender

Schwangerschaft

Spenderkinder

Spendersamen